Im Jahr 2015 meldeten wir unsere Ti(nnitus).(Hy)Pno(se).(Mu)Sik® beim deutschen Marken- und Patentamt in München mit Erfolg an.
Ti.Pno.Sik® ist ein Musikstück, zusammengesetzt aus Naturgeräuschen und einer Art klopfendem Geräusch. Bei dem klopfenden Geräusch
handelt es sich um eine spezielle Wellenart. Was hat es damit auf sich? Gehirnwellen sind die Summe der elektrischen Aktivität der
Großhinrinde. Durch die elektro-chemischen Entladungen unserer Nervenzellen wird ein elektromagnetisches Feld mit Frequenzen zwischen
1 und 100 Herz erzeugt. Unterteilt werden diese Wellen in Alpha-, Beta-, Delta-, Theta- und Gammawellen.

Zusätzlich integrieren wir ein Gegensignal zum Tinnitus, welches immer individuell mit dem Ohrgeräusch des Betroffenen abgestimmt wird.
Eingesetzt wird Ti.Pno.Sik® bei unseren Tinnitus-Therapien in der Regel begleitend, um innerhalb kürzester Zeit eine maximale Erholung
zu erreichen und so effektiv gegen Streß und den Tinntus wirken zu können. Es kann täglich zu Hause angewandt werden.

Eine weitere Entwicklung folgte dieses Jahr in Form einer Einschlafhilfe, die ähnlich aufgebaut ist wie Ti.Pno.Sik®, allerdings in einen wesentlich
tieferen Ruhezustand führt. Die Anmeldung beim Patent-und Markenamt wurde am 12. April 2017 erfolgreich bestätigt.